Prof. Dr. Sören Bär nimmt seit dem Wintersemester 2017 eine Professur für Marketing und Eventmanagement an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin wahr. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Handel und Distribution sowie Personalwirtschaftslehre und promovierte zum Thema „Kooperatives Marketing für touristische Regionen“ bei Frau Prof. Dr. Ursula Altenburg an der Universität Leipzig.

Von 2010 bis 2016 leitete er den Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement und die Studienrichtung Event- und Sportmanagement an der Staatlichen Studienakademie Riesa. 2011 wurde er vom Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zum Professor berufen.

Von 2016 bis 2017 vertrat er eine Professur für Marketing, insbesondere Event, Tourismus und Handel, an der International School of Management (ISM) Hamburg.

Er ist als Gastdozent an mehreren Hochschulen tätig und forscht an der Universität Leipzig.

In den Jahren 2013 und 2014 war er Mitglied der Jury EVENT der FAMAB AWARDS. 2015 und 2017 gehörte er der Jury EVENT des FAMAB NEW TALENT AWARD an.

Er ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Lokomotive Leipzig.

Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Veranstaltungsökonomie
  • Repetitorium B.A. Medien- und Eventmanagement

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Markenmanagement
  • Analyse von Werbewirkungen
  • Tourismusmarketing und Destinationsmanagement
  • Live Communication, insbesondere Eventmarketing
  • Crossmediale Verknüpfung von Kommunikationskanälen
  • Universitätsmarketing, Hochschulmarken
  • Flashmob Marketing, Urban Hacking
  • Preismanagement
  • Sportmarketing und -management
  • Shopping-Center-Management
  • Standortmanagement
  • Stadt- und Regionalmarketing
  • Erfolgsfaktoren von Online-Spielen

Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang und akademische Ausbildung

Seit 10/2017 Professur für Marketing und Eventmanagement an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) Berlin
Seit 02/2017 Freiberuflicher Gastdozent an mehreren Hochschulen
04/2016-01/2017 Vertretung einer Professur für Marketing, insbesondere Event, Tourismus und Handel, an der International School of Management (ISM) – Campus Hamburg
12/2011 Berufung zum Professor (für Marketing und Dienstleistungsmanagement) an der Staatlichen Studienakademie Riesa durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
05/2011 Ablehnung des Rufes auf die Professur für Marketing und Gründungsmanagement an der AKAD-Hochschule Leipzig
04/2011 Gastdozent am Lehrstuhl Marketing der Technischen Universität Liberec, Tschechische Republik, auf Einladung von Dr. habil. Jozefina Simová
02/2010-03/2016 Leiter des Studienganges BWL-Dienstleistungsmanagement und der Studienrichtung Event- und Sportmanagement an der Staatlichen Studienakademie Riesa
05/2008-03/2016 Dozent für Marketing und Dienstleistungsmanagement an der Staatlichen Studienakademie Riesa
04/2006-04/2008 Freiberuflicher Dozent und Projektentwickler
11/2005 Promotion zum Doctor rerum politicarum an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Thema der Dissertationsschrift: „Kooperatives Marketing für touristische Regionen“. Erstgutachterin: Univ.-Prof. Dr. Ursula Altenburg (Universität Leipzig, Zweitgutachter: Univ.-Prof. Dr. Jürgen Singer (Universität Leipzig), Drittgutachter: Dr. habil. Andreas Berkner (Universität Leipzig)
12/2001-11/2004 Studentischer Vertreter in der Graduiertenkommission der Universität Leipzig
10/2000-03/2006 Graduiertenstudium an der Universität Leipzig
02/2000-03/2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrbereich Handel und Distribution (Univ.-Prof. Dr. Ursula Altenburg) der Universität Leipzig
02/2000-06/2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Südraum Leipzig
07/1999-01/2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorandenförderplatz) am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing (Univ.-Prof. Dr. Helge Löbler), Universität Leipzig
10/1994-04/1999 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Leipzig, Studienschwerpunkte im Hauptstudium: Marketing, Handel und Distribution, Personalwirtschaftslehre, Thema der Diplomarbeit: „Gestaltung von Handels- und Dienstleistungsagglomerationen, untersucht am Beispiel von Einkaufszentren“. Gutachterin: Univ.-Prof. Dr. Ursula Altenburg. Abschluss: Diplom-Kaufmann

Projekte und Beratungsaktivitäten

  • Mitglieder- und Imagekampagne „Ich geh zu Lok!“ für den 1. FC Lokomotive Leipzig, gestartet am 02. April 2017
  • Leitbild und Markenpositionierung für den 1. FC Loko-motive Leipzig – vorgestellt am 04. Dezember 2015
  • Analyse der Kundenzufriedenheit im Bereich Hospitality des Fußballclubs Hertha BSC Berlin e.V. in Kooperation mit dem Team Hertha BSC SPORTFIVE – Oktober 2013 bis Juni 2015
  • Studie “Images ostdeutscher Fußballclubs“ – November 2013 bis Januar 2014 – Onlinebefragung mit 1398 Teil-nehmern
  • Imageanalyse, Imagefilm und Kommunikationskonzepti-on für den 1. FC Lokomotive Leipzig – Projekt seit No-vember 2013
  • Entwicklung einer Kommunikationskonzeption für den 2013 IIHF Inline Hockey World Championship Germany in Dresden – 2012/2013
  • Strategische Neuausrichtung der Marke DRESDNER EISLÖWEN 2013 – Soll-Positionierung der Marke aus der Vision 2015 – 2012/2013
  • Kommunikationsplanung der DRESDNER EISLÖWEN für die Saison 2013/2014 unter Berücksichtigung rele-vanter Kommunikationsanlässe – 2012/2013
  • Entwicklung der Konzeption einer Schulpartnerschaft für den Basketball-Zweitligisten BV Chemnitz 99 – 2011/2012
  • Entwicklung einer Konzeption für eine Fußballschule des FC Erzgebirge Aue 2011/2012
  • Durchführung und Auswertung einer Besucherumfrage für den Handball-Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau 2011/2012
  • Planung der Markteinführung eines neuen Sportschuhs der Marke „EKTIO“ 2011/2012
  • Produktion und inhaltliche Gestaltung des Imagefilms der Staatlichen Studienakademie Riesa – September 2009.
  • „Standortattraktivität und Image der Stadt Wernigerode“ – Projektseminar im Wintersemester 2007/2008 im Studiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule Harz Wernigerode in Kooperation mit der Abteilung Wirtschafts-förderung der Stadt Wernigerode.
  • „Vergleichende Standortanalyse der Einkaufszentren Rathaus-Center Dessau und Allee-Center Magdeburg“ – Projekt im Master-Studiengang Unternehmensführung von November 2007 bis Januar 2008 an der Hochschule Anhalt in Bernburg in Zusammenarbeit mit der ECE Pro-jektmanagement GmbH Hamburg.
  • „Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Südraum Leipzig“ – Forschungsprojekt von Februar 2000 – Juni 2001, Ko-operation der Universität Leipzig mit der Campus Espen-hain gGmbH.

Auszeichnungen und Förderungen

05/2017 Jury-Mitglied beim FAMAB NEW TALENT AWARD 2017
05/2015 Jury-Mitglied beim FAMAB NEW TALENT AWARD 2015
09/2014 Wissenschaftlicher Vertreter in der Jury EVENT der FAMAB AWARDS 2014
09/2013 Wissenschaftlicher Vertreter in der Jury EVENT der FAMAB AWARDS 2013
2000-2003 Graduiertenstipendium des Landes Sachsen
07/1999-01/2000 Doktorandenförderplatz am Lehrstuhl für Betriebswirtschafts-lehre, insbesondere Marketing, der Universität Leipzig
06/1999 Ehrenpreis 1999 des Marketing-Club Leipzig e.V. für die beste Diplomarbeit zum Thema „Gestaltung von Handels- und Dienstleistungsagglomerationen, untersucht am Beispiel von Einkaufszentren“

Publikationen

Monographien

Bär, S. (2000): Gestaltung von Handels- und Dienstleistungsagglomerationen, untersucht am Beispiel von Einkaufszentren, Frankfurt/Oder: Viademica-Verlag.

Bär, S. (2002): Grundzüge einer Tourismusmarketing-Konzeption, untersucht für den Südraum Leipzig, Nummer 27 der Diskussionsbeiträge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig, Leipzig.

Bär, S. (2003): Gestaltung von Handels- und Dienstleistungsagglomerationen, untersucht am Beispiel von Einkaufszentren, 2. Aufl., Berlin: Viademica-Verlag.

Bär, S. (2006): Ganzheitliches Tourismus-Marketing. Die Gestaltung regionaler Kooperationsbeziehungen. Zugleich: Dissertation Universität Leipzig, 2005, unter dem Titel: Kooperatives Marketing für touristische Regionen. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.

Referierte Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

Bär S., Baldig D. (2017): Innovationsmanagement und innovationsfördernde Unternehmenskultur in Agenturen für Live-Kommunikation. In: Zanger C. (Hg.) Events und Erlebnis. Markenkommunikation und Beziehungsmarketing. Wiesbaden: Gabler, S. 167-192.

Bär, S. (2006): Cooperative Marketing for Tourist Areas. In: Simová, J. (Ed.):  New Trends in Marketing, Proceedings of the International Conference in Liberec, Liberec, pp. 6 – 10.

Bär, S./Eilemann, K. (2009): Communication Strategies For The Generation 50plus, Exemplified by the Automotive Sector. In: Technical University of Liberec (Ed.): Proceedings of the 9th International Conference Liberec Economic Forum 2009, Liberec, pp. 31 – 41.

Bär, S. (2009): The Approach of Cooperative Marketing for Tourist Areas. In: J. Marak, J./Wyrzykowski, J. (Ed.): Rola Turystyki W Gospodarce Regionu, Vol. II, Proceedings of the International Conference in Wroclaw, Wroclaw, pp. 31 – 40.

Bär, S. (2012a): Flashmob Marketing – Inszenierte Blitzevents als Instrumente der emotionalen Markenkommunikation. In: Zanger, C. (Hrsg.): Erfolg mit nachhaltigen Eventkonzepten, Tagungsband zur 2. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung an der Technischen Universität Chemnitz, Wiesbaden: Gabler, S. 55 – 83.

Bär, S. (2012b): Crossmediale Verknüpfung von Kommunikationskanälen. Differenzierte Printverweise und ihre Wirkung auf die Wahrnehmung von Online-Angeboten. In: Marketing Review St. Gallen, 29. Jg. (2012), Ausgabe 5, S. 46 – 53.

Bär, S. (2013): Mythostransfer durch Eventmarketing – Gibt es einen Zusammenhang zwischen Marken, Mythen und Events? In: Zanger, C. (Hrsg.): Events und Social Media, Tagungsband zur 3. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung an der Technischen Universität Chemnitz, Wiesbaden: Gabler, S. 129 – 155.

Bär, S./Brehm, M. (2013): Erfolgsfaktoren von Online-Spielen. In: Zanger, C. (Hrsg.): Events und Sport, Tagungsband zur 4. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung an der Technischen Universität Chemnitz, Wiesbaden: Gabler, S. 253 – 277.

Bär, S./Einhorn, I. (2014): Die Verknüpfung von Live und Virtual Communication durch mediale Aufbereitung von Marketing-Events: Auswirkungen auf den Imagetransfer – Eine empirische Analyse. In: Zanger, C. (Hrsg.): Events und Messen, Tagungsband zur 5. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung an der Technischen Universität Chemnitz, Wiesbaden: Gabler, S. 171 – 193.

Bär, S./Lehnigk, K. (2015): Der Einfluss von Eventmarken auf den Erfolg von Veranstaltungen, untersucht am Beispiel von Festivals. In: Zanger, C. (Hrsg.): Events und Emotionen, Tagungsband zur 6. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung an der Technischen Universität Chemnitz, Wiesbaden: Gabler, S. 203 – 238.

Bär, S./Wagner, Y. (2016): Attraktivität und mediale Präsenz der Beko Basketball Bundesliga. In: Schneider, A./Köhler, J./Schumann, F. (Hrsg.): Sport im Spannungsfeld zwischen Medien und Psychologie. Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven, Tagungsband zum 1. Udo-Steinberg-Symposium an der Hochschule Mittweida 2014, Wiesbaden: Springer VS, S. 37 – 61.

Bär, S./Baldig, D. (2017): Innovationsmanagement und innovationsfördernde Unternehmenskultur in Agenturen für Live-Kommunikation. In: Zanger, C. (Hrsg.): Events und Erlebnis, Tagungsband zur 8. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung an der Technischen Universität Chemnitz, Wiesbaden: Gabler, S. 167 – 193.

Bär, S./Rasch, T. (2017): Yield Management-Strategien für die Kinobranche. In: Swiss Marketing Review, Ausgabe 6 (forthcoming).

Weitere Beiträge in Zeitschriften

Bär, S. (2014): Crossmediale Verknüpfung von Kommunikationskanälen. Die Wirkung von Printverweisen auf Online-Angebote. In: BrAin, 1. Jg. (2014), Ausgabe 1, S. 26 – 31.

Bär, S./Brehm, M. (2014): Erfolgsfaktoren für Online-Spiele. In: BrAin, 1. Jg. (2014), Ausgabe 1, S. 40 – 43

Research Papers on Marketing (ISSN 2199-4021)

Bär, S./Brehm, M. (2014): Erfolgsfaktoren von Online-Spielen, Research Papers on Marketing, hrsg. von Sören Bär, Nr. 1/2014, Riesa.

Forschungsberichte

Bär, S. (2000): Touristische Trends, Arbeitsbericht 3 im Rahmen des Projektes „Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Südraum Leipzig“, Espenhain.

Bär, S./Herles, T. (2000): Einzugsgebietsabgrenzung entstehender Naherholungsgebiete im Raum Leipzig, Arbeitsbericht 2 im Rahmen des Projektes „Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Südraum Leipzig“, Espenhain.

Altenburg, U./Bär, S./Bruckner, G./Großert, H./Herles, T./Schiffer, L. (2001): Forschungsbericht zum Projekt „Machbarkeitsstudie zur Entwicklung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Südraum Leipzig“, Aktenzeichen 32 – 4328 beim Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit, Espenhain.

Bär, S. (2014): Imageanalyse überregional bekannter ostdeutscher Fußballclubs. Zusammenfassung der Ergebnisse der im Zeitraum vom 27. Dezember 2013 bis zum 19. Januar 2014 durchgeführten Online-Studie, Leipzig.

Advertisements