Dr. Sören Bär, seit Oktober 2017 Dozent im Fachbereich Wirtschaft an der HMKW Berlin, nahm am 24. Oktober mit zwei Vorträgen am 4. Udo Steinberg Symposium Sportmanagement an der Hochschule Mittweida teil.

Dr. Sören Bär spricht beim Symposium

Das diesjährige Symposium, bei dem u. a. bekannte Akteure aus der professionellen Gaming-Szene referierten, widmete sich dem Thema „eSports“. Zusammen mit Yannick Wagner von der Ratbacher GmbH Stuttgart hielt Dr. Sören Bär den Vortrag „Der Einsatz von kognitiven Computersystemen im Sport“, mit dem beide Neuland in der Forschung betraten. Die Präsentation beschäftigte sich damit, wie Computersysteme eingesetzt werden können, um unstrukturierte Daten zu Leistungen von Sportlern oder Berichte in verschiedenen Medien auszuwerten und vorteilhaft zu nutzen.

Im Zentrum der zweiten Präsentation von Dr. Sören Bär mit dem Titel „Geschlechterspezifisches Online-Gaming“ stand das Nutzungs- und Ausgabeverhalten von Frauen und Männern in Online-Games. Dabei ließen sich zum Teil deutliche Unterschiede u. a. in Bezug auf präferierte Spielegenres, die Bevorzugung von Spieleplattformen, die Bereitschaft zu In-Game- bzw. In-App-Käufen und die wöchentlich auf das Gaming verwendete Zeit signifikant nachweisen.

Advertisements