Ein Text von Naomi Leutzow, Emelie Seher, Linda de Blecourt, Anna M. Hobbold

Am 24.01.2017 haben wir, im Anschluss an das Modul „Grundlagen des Medienmanagements“ bei Herrn Petzold, eine Veranstaltung der Factory Berlin besucht. Diese richtet regelmäßig in Verbindung mit Google for Entrepreneurs Events aus. Hierbei spricht ein_e Redner_in über ein vorher bestimmtes Thema. Wir haben uns für eine Session zu „Mobile Apps & Growth Hacking“, präsentiert von Marie Loridan, entschieden. Marie Loridan kommt aus Frankreich, lebt seit einigen Jahren in Berlin und arbeitet seit bereits zehn Jahren für Google, wo sie sich hauptsächlich mit Themen wie der dem Nutzerverhalten zum Beispiel bei der Installation von Apps befasst.

Knapp zwei Stunden hat Marie Loridan uns durch die Welt der Apps geführt. Sie sprach über die Entwicklung der Medien, Beispiele für Appentwicklungen und gab Tipps und Tricks an alle weiter. Hierbei begann sie mit dem immer schneller werdenden Wachstum der Reichweite von Medien. Derweil die analoge Kamera noch 72 Jahre brauchte um die fünf Milliarden Nutzergrenze zu erreichen, schaffte das Smartphone das ganze schon in fünf Jahren.

Marie Loridan gab viele Tipps, die App-Entwickler_innen und Gründer_innen von Start-ups gerade am Anfang beachten müssen und klärte darüber auf, welche Fragen man sich am Anfang stellen muss um einige Hürden des Gründungsprozesses zu nehmen. Unter anderem sprach sie hier Fragen an, die auch für unsere Ideen und Themen im Medienmanagement von Bedeutung sind:

  • „How do people discover my App?“
  • „What keeps them coming back?“
  • „How can i motivate them?“
  • „What are the right Price points?“
  • „Whats the right time to show an ad?“
  • „How do i maximize return?“

Hiermit gab sie den anwesenden Gründer_innen viele Anreize und beantwortete anschließen Fragen der Anwesenden. Wir haben den Nachmittag in der Factory als sehr interessant empfunden und stehen weiteren Veranstaltungen sehr positiv gegenüber.

Advertisements