Warum wirkt sich kollaboratives Arbeiten in besonderen Räumen gerade heute positiv auf die Kreativität aus und wie kann Design Thinking beim Change Management in Medienunternehmen helfen? Antworten auf diese Fragen bekamen einige Studierende des Medien- und Eventmanagements bei einer Exkursion zur School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam (HPI) am 11. Januar. Organisiert von Frau Dr. Barbara von Bechtolsheim, Lehrbeauftragte an der HMKW Berlin, fanden sich die Studierenden des Moduls ‚Personale und Soziale Kompetenzen‘ gemeinsam mit den Fakultätsmitgliedern am HPI ein. Nach einem exklusiven Talk mit Prof. Ulrich Weinberg, dem Direktor der HPI School of Design Thinking, über die Chancen von Design Thinking und über die Strategie der Schule, konnten die Medien- und Eventmanger_innen eine Führung durch das Institut sowie verschiedene Vorträge zum Thema Design Thinking genießen.

 

Advertisements