Das Olympiastadion Berlin bietet eine neue Technik-Führung für Experten der Veranstaltungsbranche an. Studierende des B.A. Medien- und Eventmanagement der HMKW Berlin waren die ersten, die bei der Generalprobe Einblicke hinter die Kulissen der Location gewinnen konnten.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Lorenz Pöllmann besuchten die Studierenden den rund 74.500 Plätze umfassenden Publikumsbereich sowie mehrere der exklusiven Logen. Besonderes Highlight der Tour war die Möglichkeit, die Backstagebereiche der Sportler und die Räume der Medienvertreter zu besichtigen.

Da ein besonderer Fokus auf der Technik lag, wurden auch zahlreiche Türen geöffnet, die bei regulären Führungen verschlossen bleiben. So konnten die Studierenden die wuchtigen Batterieschränke sehen, die im Notfall einen Stromausfall überbrücken, und durch das Tunnelsystem gehen, in dem Fernsehsender ihre Leitungen zwischen Übertragungswagen und den Kameras im Stadion legen.

Den Abschluss der Tour bildete der Besuch der Skyboxen im Dach des Stadions und der Technikzentrale, von der aus die Lichteinstellungen gesteuert werden und das Stadion überwacht wird.

Advertisements