Am 25. Mai durfte die Studierenden des Studienganges Medien- und Eventmanagement in Berlin Kai Wutte, Director Strategy & Concepts bei Weischer.Media, zu einem Gastvortrag zum Thema Interaktion und Digitalisierung im „Out-of-Home“ begrüßen.

Kai Wutte, Director Strategy & Concepts, Weischer.Media

Im Rahmen des spannenden Vortrags wurde die vielfältige Welt der Außenwerbung vorgestellt und auf kreative und innovative Kampagnenbeispiele eingegangen. Dabei ging es vor allem um die neuen Interaktionsmöglichkeiten mit Konsumenten, welche sich für Werbetreibende durch die Digitalisierung ergeben.

Für viele Menschen ist der Umgang mit dem mobilen Internet mittlerweile selbstverständlich. Aus der Sicht von werbetreibenden Unternehmen sind das mobile Internet und sogenannte „Out-of-Home“-Medien wichtige Kommunikationskanäle, die gezielt „Draußen“ wirken können.

Durch die zunehmende Verbreitung und Qualität innovativer Technologien, wie z.B. digitale Screens, Beacons und Virtual Reality Brillen, wird die Interaktion zwischen Werbenden und Zielgruppen in Echtzeit ermöglicht.

Im Anschluss konnten die Studierenden einige dieser Technologien selbst begutachten und über die Karrierechancen in der Branche sprechen.

Advertisements